Informationen über Autoren und ihre Bücher

Autor | Seitenstraßen Verlag

Stefan Schwarz

Als Ehemann, Vater, erwachsener Sohn, Freund und Nachbar ist er auf privater Dauerexpedition, sprachgewandt durchmisst er seinen Alltagskosmos. Damit verschafft Stefan Schwarz den Lesern heitere Sternstunden der Selbsterkenntnis, seine Texte besitzen ein hohes Identifikationspotenzial. Der Autor wurde oft mit Axel Hacke und Jan Weiler verglichen und hört das gern. Sein Humor  ist eine Spur böser, seine Gabe als Worteerfinder die reinste Freude. Stefan Schwarz schreibt Kurzgeschichten, Romane, Drehbücher, Theaterstücke. Er ist Kolumnist von DAS MAGAZIN und Autor bei »Brigitte Woman«. Er lebt mit Frau und Kindern in Leipzig. weiterlesen

Kirsten Fuchs. Porträtfoto. Autorin der Kurzgeschichten-Bücher »Eine Frau spürt so was nicht« und »Kaum macht man mal was falsch, ist es auch wieder nicht richtig«

Kirsten Fuchs

Kirsten Fuchs, Jahrgang 1977, lebt in Berlin und ist Mitbegründerin der »Lesebüchne Fuchs und Söhne«.  Sie schreibt Romane, zuletzt erschien Mädchenmeute«. Ihre Kurzgeschichtensammlung »Eine Frau spürt so was nicht« erschien als Co-Produktion von Seitenstraßen Verlag  und Voland & Quist. 2013 war Kirsten Fuchs für den Satirepreis Prix Pantheon nominiert, 2015 erhielt sie für ihr erstes Theaterstück »Tag Hicks oder fliegen für vier« den Kinder- und Jugendtheaterpreis des Berliner Gripstheaters. 2016 bekam sie  den »Förderpreis Komische Literatur«, der Stadt Kassel und der Stiftung Brückner-Kühner. Derzeit ist sie viel auf Reisen, ihre Berichte finden Sie in ihrem Blog »Welt und Kind«. weiterlesen

Christian Hanne, Autor von »Wenn's ein Junge wird, nennen wir ihn Judith«

Christian Hanne

Christian Hanne, Jahrgang 1975, ist im Westerwald aufgewachsen und hat als Kind zu viel Ephraim Kishon gelesen und zu viel »Nackte Kanone« geschaut. Inzwischen lebt er mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Berlin-Moabit. Auf seinem Blog »Familienbetrieb«, auf Twitter und Facebook schreibt er über den ganz normalen Alltagswahnsinn. Kulinarisch pflegt er eine obsessive Leidenschaft für Käsekuchen. Sogar mit Rosinen. Ansonsten ist er mental einigermaßen stabil.
Anfang September 2016 erschien im Seitenstraßen Verlag sein erstes Buch: »Wenn’s ein Junge wird, nennen wir ihn Judith«. Über die Entstehung hat er online Tagebuch geführt. weiterlesen

Anja Baum und Andre Meier, Autoren von Büchern übers Landleben, "Austeigerfibel" und Hollerbusch statt Hindukusch"

Anja Baum & André Meier

Das Autorenpaar lebt seit der Jahrtausendwende mit Pferd, Hund, Katze, Hühnern und Kindern glücklich in Vorpommern. In ihren Büchern schreiben sie über ihre Erfahrungen als Neusiedler und die Seltsamkeiten der Landidylle. André Meier hat »Die kleine Aussteigerfibel«, einen Ratgeber für Stadtflüchtlinge, verfasst. Mit Anja Baum entstand die kundige wie unterhaltsame Aussteigerbilanz »Hollerbusch statt Hindukusch«. In DAS MAGAZIN schreiben sie abwechselnd über die Reize und Seltsamkeiten der Landidylle.
André Meier ist im sonstigen Leben vor allem Dokumentarfilmer, Anja Baum arbeitet in der Pressestelle eines Krankenhauses. weiterlesen

Wilhelm Bauer. Autor von »Vater mit 50. Spätes Kinderglück & bange Fragen«

Wilhelm Bauer

Wilhelm Bauer ist der Meister der lässigen Einhandbedienung, hat sich für sein Baby ein DVD-Quiz ausgedacht und kocht begnadet. Der Autor, geboren 1964, arbeitete als Nachtwächter, Kellner, Taxifahrer und Fotograf. Nach Beendigung des Studiums der Publizistik, Theaterwissenschaft, Politikwissenschaft und Philosophie war er beim österreichischen Rundfunk und verschiedenen anderen Medien tätig. Er lebt mit seiner Familie im Burgenland und in Wien. Im Seitenstraßen Verlag erscheint im März sein erstes Buch »Vater  mit 50«. weiterlesen

Lars_Doering_Autor_Schach_alternativ

Lars Döring

Lars Döring ist passionierter Vereins- und Kneipenschachspieler und Autor des Ratgebers »Schach alternativ«. Sein Interesse daran verdankt er dem Schachverein Würselen, wo alternative Spielsysteme immer besonders gepflegt wurden. Lars Döring war später selbst lange Vorsitzender des Vereins. Im Sommer 2014 errang er die Weltmeisterschaft im Türkischschach, 2015 wurde er Vizeweltmeister. Nicht so gern hört er, dass auch Ex-Bundestrainer Jupp Derwall  und Martin Schulz, Präsident des Europäischen Parlaments, aus Würselen stammen –  der Autor erträgt die gemeinsame Herkunft aber mit rheinischem Humor. Er ist Rechts- und Wirtschaftswissenschaftler, lebt in Berlin und arbeitet im Deutschen Bundestag. weiterlesen

steffen_mensching

Steffen Mensching

Der Mann von schmaler Statur hat eine üppige künstlerische Vita vorzuweisen. Er ist Autor, Clown, Schauspieler, Regisseur und seit 2008 Intendant am Theater Rudolstadt (Thüringen). Jahrgang 1958, geboren und aufgewachsen in Berlin (Ost). Bekannt wurde er zu DDR-Zeiten mit dem Liedertheater Karls Enkel, das er zusammen mit Hans- Eckhardt Wenzel gegründet hat. 1991 erhielt das Duo den Deutschen Kleinkunstpreis. Danach war Mensching mit der Ulk-Band Schnaftl Ufftschik unterwegs. Literarisch überzeugte er mit Lyrikbänden und Romanen wie »Jacobs Leiter«. Er ist Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland. Im Seitenstraßen Verlag erschienen 2006 ausführliche wie amüsante Reportagen über seine Auslandsaufenthalte. weiterlesen

 
Show Buttons
Teilen auf Facebook
Teilen auf Twitter
Teilen auf Google+
Teilen auf Pinterest
Contact us
Hide Buttons