»Bitte keine unverlangten Einsendungen« – und was das in etwa heißt

SprechblasenZugegebenermaßen klingt die Bemerkung immer sehr abweisend, aber sie soll eben auch vor gegenseitigen Enttäuschungen bewahren. Generell ist es sinnvoll, erst einmal zu klären, ob Ihr Manuskript und unser Buchprogramm zusammenpassen könnten. Denn jeder Verlag hat einen bestimmten Filter, erst recht sehr kleine Verlage. Also schauen Sie sich bitte auf unserer Seite um, dann bekommen Sie sicher schon ein ganz gutes Gefühl dafür, welche Themen und welche Art von Humor wir mögen. Wir fühlen uns zum Beispiel speziell sprachlich und gedanklich eleganter Satire verbunden.

Es ist immer gut, die Wirkung eigener Texte über den Freundes- und Familienkreis hinaus zu testen. Für eine unabhängige Einschätzung empfehlen wir Auftritte bei Lesebühnen und Poetry Slams und / oder die Veröffentlichung in Medien (Print wie online). Das Publikum war angetan? Dann sind Sie auf einem guten Weg und können die Standardformulierung »Unverlangte Einsendungen werden nicht bearbeitet« auch gern mal ignorieren und uns kontaktieren.

Show Buttons
Teilen auf Facebook
Teilen auf Twitter
Teilen auf Google+
Teilen auf Pinterest
Contact us
Hide Buttons