Seitenstraßenverlag>Neuerscheinungen

Neu erschienen im Seitenstraßen Verlag

StefanSchwarz_Cover_Lass_uns_lieber_morgen
Versandkostenfreie Bestellungen (innerhalb Deutschlands) im Online-Shop oder
Telefon 030 / 275 965 47; Mail: [email protected]

Lust plus lustig

Lass uns lieber morgen! Unbequeme Wahrheiten aus dem Liebes- und Alltagsleben eines gereiften Mannes | Autor: Stefan Schwarz
144 Seiten, Buch 12 €,  ebook 7,99 €, Hörbuch 10 €.
Unerschrocken und mit humoristischer Präzision berichtet der Autor in 47 Kurzgeschichten vom schreckhaften Leben nicht mehr ganz so junger Männer. Mit dabei: der Aufruf zu Butter-Partys, 1 Stehsex-Verriss, Kolleginnen in der Beachtungskrise, 16 Erziehungsstrategien, der Satz »Vater, die Heimleitung ist nicht zufrieden mit dir«, 3 Basteltrends zu »Shades of Grey«, die allzeit schönste Liebeserklärung an erwachsene Frauen … Amüsant und amourös geht’s zu bei Stefan Schwarz, die Lach- und Lernkurven erreichen Höchstwerte.

Stefan Schwarz schreibt Romane, Kurzgeschichten, Drehbücher, Einkaufszettel. Er kennt sich aus mit heiklen Liebes- und Lebenslagen und macht daraus beste Unterhaltung. Klug, witzig, sprachlich elegant. Wenn es überhaupt eine Wahrheit über Paare und Familien gibt, findet sie sich hier. Seine Fans lesen sich die Geschichten gegenseitig vor, so begeistert sind sie davon, dass da einer scheinbar ausgerechnet von ihrem Alltag erzählt. Weitere Infos über den Autor inklusive Leseproben finden Sie hier.

Christian Hanne, »Familienbetrieb«: Wenn's ein Junge wird, nennen wir ihn Judith
Versandkostenfreie Bestellungen (innerhalb Deutschlands) im Online-Shop oder
Telefon 030 / 275 965 47; Mail: [email protected]

Hauptsache es mag Käsekuchen

Wenn’s ein Junge wird, nennen wir ihn Judith. Aus den Gründerjahren des Familienbetriebs | Autor: Christian Hanne
128 Seiten, Buch 9.90 €,  eBook 7.99 €
Wie ergeht es Paaren mit Kinderwunsch im Gender-Zeitalter? Christian Hanne alias »Familienbetrieb« klärt diese Frage in herrlich verrückten Kurzgeschichten. Auf seinem Blog, auf Twitter und Facebook hat er jeweils Tausende Follower.
Unter dem Namen »Familienbetrieb« begeistert er seine riesige Fangemeinde mit Depeschen aus seinem Familienleben. Hannes erstes Buch versammelt keine Best of-Sammlung seiner Online-Texte, sondern völlig neue Geschichten darüber, wie es ist, in Zeiten privater Geschlechterparität ein Kind zu bekommen.

Christian Hanne, Jahrgang 1975, wuchs im Westerwald auf und hat als Kind zu viel Ephraim Kishon gelesen und zu viel »Nackte Kanone« geschaut. Inzwischen lebt er mit Frau und zwei Kindern in Berlin-Moabit. Kulinarisch pflegt er eine obsessive Leidenschaft für Käsekuchen. Sogar mit Rosinen. Ansonsten ist er mental einigermaßen stabil. Weitere Infos über den Autor und sein Buch, inklusive Leseproben finden Sie hier.

Schach_alternativ_Doering_Cover
Versandkostenfreie Bestellungen (innerhalb Deutschlands) im Online-Shop oder
Telefon 030 / 275 965 47; Mail: [email protected]

Schach mal anders

Schach alternativ. Neue Regeln für das Spiel der Könige | Autor: Lars Döring
72 Seiten, Buch 9.90 €

Alternatives Schach erfreut sich großer Beliebtheit – zur Entspannung vom klassischen Spiel, aber auch, um den Horizont zu erweitern für die vielen Möglichkeiten der 32 Figuren auf ihren 64 Feldern. Anfänger und Profis können dabei eine Menge lernen. Auch Weltmeister spielten gern Schach mit abgewandelten Regeln. In diesem Buch werden die populärsten Spielvarianten verständlich und unterhaltsam vorgestellt:
Räuberschach • Doppelzugschach • Tandemschach • Doppelzweier • Atomschach Türkischschach • Umwandlungsschach • Tonnen- oder Zylinderschach • Mehrbrettschach • Verbotsschach • Zombieschach
Regelkunde und Übungspartien führen in die verschiedenen Spielsysteme ein – Strategie und Taktik, Tipps und Tricks werden erläutert. »Schach alternativ« ist die erweiterte und überarbeitete Neuauflage des Erfolgsbuchs »Alternatives Schach«.

Lars Döring war lange Vorsitzender des Schachvereins Würselen, in dem alternatives Schach intensiv gepflegt wird. Im Sommer 2014 errang er die Weltmeisterschaft im Türkischschach, 2015 wurde er Vizeweltmeister. De rAutor ist Rechts- und Wirtschaftswissenschaftler und arbeitet im Deutschen Bundestag.

Vater mit 50. Buch von Wilhelm Bauer – ein Trost für späte Eltern
Versandkostenfreie Bestellungen (innerhalb Deutschlands) im Online-Shop oder
Telefon 030 / 275 965 47; Mail: [email protected]

Spätstarter

Vater mit 50. Spätes Kinderglück & bange Fragen. Ein vergnügter Bericht | Autor: Wilhelm Bauer
120 Seiten, Buch 9.90 €,  eBook 7.99 €.

Bringt ein Baby noch mal Schwung in die vermeintlich besten Jahre? Späte Elternschaft ist keine Seltenheit mehr, doch die Reaktionen darauf sind nicht gerade herzlich.
So ist es auch Wilhelm Bauer ergangen. Die Frau schickt den Mann zum Test, ob er überhaupt noch Qualitätssperma produziert, die erwachsene Tochter verschreckt die Aussicht auf ein Geschwisterkind erst mal merklich, die eigenen Eltern ignorieren die Nachricht regelrecht. Wie die Geschichte weitergeht? Das steht in diesem Buch. Es erschien im April 2016 im Seitenstraßen Verlag.

Wilhelm Bauer schreibt und filmt. Er ist der Meister der lässigen Einhandbedienung, hat sich für sein Baby ein DVD-Quiz ausgedacht, kocht begnadet und lebt mit seiner Familie im Burgenland und in Wien. Weitere Infos über den Autor und sein Buch, inklusive Leseproben finden Sie hier.

Stefan Schwarz: Wir sollten uns auch mal scheiden lassen; Kurzgeschichten, lustige und dramatische Momente einer Langzeitbeziehung. Besser als jede Paartherapie
Versandkostenfreie Bestellungen (innerhalb Deutschlands) im Online-Shop oder
Telefon 030 / 275 965 47; Mail: [email protected]

Hinein ins Vergnügen

Wir sollten uns auch mal scheiden lassen. Szenen eines vollkommen unveganen Liebeslebens | Autor: Stefan Schwarz
128 Seiten, Buch 9.90 €,  eBook 7.99 €, Hörbuch 10 €

Wenn Stefan Schwarz loslegt, haben alle etwas zu lachen. Dieses Buch hätte auch heißen können »Meine schönsten Fehleinschätzungen – zum Nachlesen und Bessermachen.« Der Autor klärt Fragen, Rätsel und Wunder einer gleichbleibend unvollkommenen Beziehung.
Der Mann von nur mittlerer Statur und sehr mäßiger Toleranz lernt, dass Scheidung schlank macht, wehrt sich gegen arrogante Vorwärtsfahrer, verhindert, dass sein Vater stillgelegt wird, muss erklären, warum er beim Sex die Augen zu hat, entdeckt, dass Schiebetüren Wutanfälle dämpfen und wird verlegen, wenn seine Tochter sagt: »Ich habe euch gehört.« Ja, er ist jetzt in einem Alter, in dem die Kinder später zu Bett gehen als die Eltern.Stefan Schwarz im Zenit seines Lebens.  Ein Lesevergnügen für alle Menschen zwischen Flitterwochen und Rentenbescheid.

Stefan Schwarz, Jahrgang 1965, schreibt Kurzgeschichten, Kolumnen, Romane, Drehbücher. Er lebt mit seiner Familie in Leipzig. Bisher erschienen im Seitenstraßen Verlag: »Ich höre dir zu, Schatz«, »Ich kann nicht, wenn die Katze zuschaut«,»Die Kunst, als Mann beachtet zu werden« und »War das jetzt schon Sex?«. Weitere Infos über den Autor und seine Bücher gibt es hier.

Show Buttons
Teilen auf Facebook
Teilen auf Twitter
Teilen auf Google+
Teilen auf Pinterest
Contact us
Hide Buttons