Oberkante_Unterlippe_Roman_Stefan_Schwarz

Oberkante Unterlippe

 16.99

Roman

Autor: Stefan Schwarz
Verlag: Rowohlt Berlin

Umfang: 304 Seiten

Merken

Vorrätig

Sollte man der Liebe auf den ersten Blick trauen? Stefan Schwarz warnt dringend davor. Und das in bewährter Weise sprachlich gewitzt und gedanklich oft brillant. Dem Plott verpasst er mitunter ein paar seltsame, kuriose Wendungen. Der vierte Roman des Autors erzählt schließlich von den Irrungen und Wirrungen einer vermeintlich großartigen Beziehung, die sich alsbald selbst mit Scheidung und und Sorgerechtskampf ad absurdum führt. Ein Buch für alle, die Trennungsschmerz mit Humor therapieren wollen. Und für alle Stefan-Schwarz-Fans sowieso.

Über den Inhalt

Der Schauspieler Jannek Blume wird gern als Märchenprinz gebucht. Im richtigen Leben allerdings ist er schon ein paar Schritte weiter. Die Ehe mit der schönen Larissa war nämlich doch nicht die ganz große Romanze, und nun soll endlich auseinandergehen, was nie zusammengehörte: die Hamburger Chefarzttochter und der überimpulsive Sohn einer alleinerziehenden Berliner Köchin.
Dummerweise ist da noch der kleine Timmi, ein kluges Kind und notorischer Terrorbolzen. Jannek legt es auf einen Sorgerechtsentscheid an und hat schnell die Bude voll mit Gutachtern und Experten. Ein Mandala aus Teufelskreisen – denn je länger der Streit dauert, umso «verhaltensorigineller» wird Timmi. Und umso schwerer kann Jannek seine Neigung zum Jähzorn beherrschen, die Larissa aber immer noch

Über den Autor

Autorenbild von StefanSchwarz. Autor von Kurzgeschichten, Kolumnen, RomanenStefan Schwarz, Jahrgang 1965, schreibt Romane, Kurzgeschichten und Kolumnen. Er lebt mit seiner Familie in Leipzig. Bekannt wurde er  mit seinen Kurzgeschichten, die in DAS MAGAZIN und im Seitenstraßen Verlag erscheinen. Zur Buchreihe gehören: »Ich kann nicht, wenn die Katze zuschaut«; »Wir sollten uns auch mal scheiden lassen«, »Die Kunst, als Mann beachtet zu werden«, »Ich höre dir zu, Schatz« und »War das jetzt schon Sex?«.
Die Romane werden bei Rowohlt verlegt. Neben »Oberkante Unterlippe« erschienen bisher: »Hüftkreisen mit Nancy«, »Das wird ein bisschen wehtun« und »Die Großrussin«. Sie können die Bücher alle hier im Shop erwerben. Teilweise gibt es von den Titeln auch Hörbücher und eBooks.

Weitere Infos zum Autor und seinen Büchern gibt’s hier.

Das Buch als Kurzfilm

Der besonders schöne Trailer zum Buch ist ein Gemeinschaftswerk von Tanja Székessy (Illustration) und Stefan Schwarz (Autor).

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Es gibt noch keine Bewertungen

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.